Extreme Networks greift weiter an

Laut eines Beitrags auf channelpartner.de ist Extreme Networks auf dem Weg zur Nummer zwei im Enterprise-Netzwerkmarkt. Unangefochtene Nummer eins ist nach wie vor Cisco mit einem zwei-drittel Marktanteil. Zu diesem Wachstum trägt der DACH Markt und insbesondere Deutschland maßgeblich bei.

Das schnelle Wachstum ist nach Angaben von Extreme Networks der Hauptgrund für die Einführung des neuen Partner Programms:

»So wird es künftig vier statt wie bisher drei Partner-Stufen geben. Zu den anerkannten Levels „autorisiert“, „Gold“ und „Diamant“ kommt noch „Schwarz-Diamant“ hinzu. Mit dem letzten Attribut möchte Extreme Networks diejenigen der Diamant-Partner schmücken, die eine Million Euro zusätzlichen Projekt-Umsatz erzielen. Und immerhin 34 Partner in der EMEA-Region haben es geschafft, künftig als „Black Diamond“-Partner angesprochen zu werden. In Deutschland sind es aktuelle acht Diamant-Partner, die sich über eine „schwarze Kreditkarte“ freuen können. Mittels dieser Kreditkarten können „Black Diamond“-Partner zum Beispiel Marketing-Gelder abrufen.« (channelpartner.de)

Wir freuen uns besonders, nicht nur im zweiten Jahr in Folge Premium Partner von Extreme Networks zu sein, sondern auch von channelpartner.de als einer der wichtigsten Partner des Netzwerkherstellers in Deutschland genannt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.